Berufsbegleitende Ausbildung zur Diakonin/ zum Diakon

Was machen Sie in diesem Beruf?

Diakoninnen und Diakone begleiten in ihrem Arbeitsbereich mit professionellen Verständnis Menschen. Sie sind tätig in Sozial- und Bildungsarbeit, in pflegerischen und erzieherischen Bereichen sowie in Verkündigung, Seelsorge und Beratung

Voraussetzung

Staatlich anerkannte soziale pflegerische abgeschlossene Ausbildung

Art des Studiums

Berufsbegleitende Zusatzausbildung

Dauer

2 Jahre berufsbegleitend


Schule/ Universität:

Diakonenausbildung des Neukichener Erziehungsverein

Andreas-Bräm-Straße 18/20, 47506 Neukirchen-Vluyn                        

Leiterin der Diakonenausbildung: Pastorin Christiane von Boehn

Telefon: 02845 392-479

diakonenausbildung[at]neukirchener.de

www.neukirchener.de


Diakonenausbildung der Stiftung Kreuznacher Diakonie                 

Ringstraße 58, 55543 Bad Kreuznach                           

Leiterin der Diakonenausbildung: Diakonin Doris Borngässer

Tel:  0671 - 605-3260

borngado[at]kreuznacherdiakonie.de

www.kreuznacherdiakonie.de 

www.diakonenschule.de


Evangelische Stiftung Tannenhof Diakonenausbildung

Remscheider Str. 76, 42899 Remscheid                            

Leiterin der Diakonenausbildung: Diakonin Sabine Noack

Telefon: (0 21 91) 12 - 1303

sabine.noack[at]stiftung-tannenhof.de

www.stiftung-tannenhof.de


Kontaktadresse:

Evangelische Kirche im Rheinland Landeskirchenamt                                     

Referentin für gemeindepädagogisch-diakonische Mitarbeitende                             

Nicole Ganss  Diakonin

Hans-Böckler-Straße 7, 40476 Düsseldorf                                                  

Telefon 0211-4562-310                      

nicole.ganss[at]ekir.de

www.ekir.de